Berichte > 2020/2021 > Bücherspende für Schule in Mazeri (Georgien)

Am vergangenen Donnerstag, 13.08.2020, konnte das HGN eine im Aufbau befindliche Dorfschule in Georgien mit einer Bücherspende unterstützen.

Unsere ehemalige Kollegin Maren May stellte den Kontakt zwischen ihren gemeinsamen Bekannten Herrn Hammer und Isabelle Ahlendorf vom Kulturverein Georgica aus Frankfurt am Main her, die der Schule in dem georgischen Dorf Mazeri in der Nähe der Stadt Mestia auch persönlich verbunden ist.

Aufgrund der Umstellung von G8 auf G9 hielt das HGN ein großes Angebot an Büchern für die kleine Schule im Kaukasus bereit. So wechselten mit der Unterstützung von Herrn Lob und unserem stellvertretenden Schulleiter Herrn Schulz einige Deutsch-, Biologie- und Mathematikbücher den Besitzer. 

Diese werden nun von einer Spedition nach Georgien transportiert und dort schon bald zum Einsatz kommen können.

Tobias Hammer